Coronahilfe Neuss - Tagebucheinträge
März 13, 2020

Coronahilfe Neuss Tagebuch – Tag 1

Freitag der 13te😲

Tag 1 meines Corona-Tagebuches

Die Schule ist geschlossen. Ich bin froh darum. Meine Eltern wohnen mit uns im Haus und sind in der Risikogruppe. Es kommt für mich nicht unerwartet. Wir sind vorbereitet auf Tage und Wochen mit drei Kindern (15, 8, 1) daheim. Ich werde dieses Tagebuch führen, so lange ich Lust dazu habe. Mein Fokus wird auf Selbstreflexion und Positiv-Meldungen liegen. Normalerweise lese ich keine Zeitung, höre kein Radio und schaue keine Nachrichten. Mich überrollen die Eindrücke aus diesen Medien und blockieren all meine Energie.

Abends sehe ich einen Post irgendwo. Er berührt mich mit der Botschaft, dass eine Krise wie diese bestens geeignet ist den eigenen Kindern wichtige Werte zu vermitteln. Diese Worte holen mich aus meinem eigenen kleinen Kosmos unserer 7-Personen-Familie raus und bringen die Frage mit „Was ist mein Anteil jetzt für die Gesellschaft?“ Denn Zusammenhalt und Nächstenliebe stehen auf meiner Werteliste ganz oben.

Esther Natschack (Gründerin der Initiative)

Weitere interessante Beiträge: