Gabenzaun - Neuss Rosenkarten
April 13, 2020

Coronahilfe Neuss Tagebuch – Tag 31

Ein auf Pappe geschriebener Hilferuf erreicht über Frau Laura von der Gabenbrücke im Rosengarten das Gabenzaun-Team. Viele Informationen haben wir nicht. Ein Name, eine Adresse, die Information, dass es kein Telefon gibt und die Klingel defekt ist und er Frührentner ist.

Alex Weber vom Gabenzaun in Erfttal übernimmt noch vor Ostern die Erstversorgung. Danke für die schnelle Hilfe!

Seine Rückmeldung: „Er hat es wirklich gebraucht. Als er die Sachen gesehen hat, hatte er Tränen in den Augen und war dankbar, dass sein Hilferuf gehört wurde.“

Natürlich wird er durch das Paten-Projekt jetzt weiter versorgt. Es ist schön so unbürokratisch helfen zu können. Umso wichtiger ist es, dass wir das Paten-Projekt und die Gabenzäune noch mehr publik machen, denn die Bedürftigen sind nicht hier in der Gruppe.

Bitte ladet die Aushänge und Handzettel runter, druckt sie aus und verteilt diese großzügig!

Downloads Paten-Projekt:

Ideen wie wir die Menschen noch besser erreichen können, könnt ihr uns auch gerne an input@coronahilfe-neuss.de schreiben.

Weitere interessante Beiträge: